LS - BundLS 176,05€ 0,00%
02.06. 19:11

Deutsche Anleihen geben leicht nach


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. Der für den Anleihemarkt richtungweisende Euro-Bund-Future gab bis zum Abend um 0,09 Prozent auf 171,72 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,40 Prozent.

Marktteilnehmer begründeten die Verluste von als sicher empfundenen Wertpapieren mit der anhaltend freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten. Dort sorgt vor allem die Hoffnung auf ein weiteres Abebben der Corona-Krise für Zuversicht. Außerdem stützen die großen Zentralbanken und zahlreiche Regierungen die Wirtschaft mit viel Zentralbankgeld und reichlich Konjunkturhilfen.

Die Unruhen in den USA bewegen die Anleihemärkte bislang eher weniger. Hintergrund der Unruhen ist der Tod eines Afroamerikaners nach einem brutalen Polizeieinsatz. Schon seit Tagen schlagen die Proteste in schwere Gewalt um. US-Präsident Donald Trump will sie notfalls mit dem Militär stoppen. Die Entwicklung könnte die Wirtschaft der USA zusätzlich zur Corona-Krise belasten.

Wie neue Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) zeigen, hat die Notenbank über ihr Corona-Notprogramm PEPP bisher besonders viele italienische Staatsanleihen erworben. Das Land ist schwer von der Corona-Krise betroffen. Auch deutsche und spanische Titel wurden etwas mehr gekauft, als es angesichts der Wirtschafts- und Bevölkerungsgröße angezeigt wäre. Französische Staatsanleihen wurden dagegen relativ wenige gekauft./bgf/he