United States Steel Corp.05
23.05. 21:38 32,985€ -0,09%
14.08. 21:53

ROUNDUP: Industrieholding Esmark will US Steel kaufen


PITTSBURGH (dpa-AFX) - Das Ringen um eine Übernahme des Stahlkonzerns US Steel spitzt sich zu. Esmark bietet 35 US-Dollar in bar je US-Steel-Aktie, wie die US-Industrieholding am Montag mitteilte. US Steel hatte am Sonntag angekündigt, sich nach mehreren Übernahmeangeboten Gedanken über seine strategische Zukunft machen. Die Aktien waren daraufhin am Montag stark gestiegen. Nach der Esmark-Offerte bauten die Papiere ihre Gewinne aus und kosteten bei einem Kursplus von 38 Prozent zuletzt 31,40 Dollar. Die Offerte von Esmark läuft den Angaben zufolge bis zum 30. November.

Hinter Esmark steht James Bouchard, der vor der Esmark-Gründung auch für US Steel gearbeitet hatte. Zu der Holding gehört der Stahlanbieter Esmark Steel.

Mit 7,8 Milliarden Dollar (7,1 Mrd Euro) liege die Offerte von Esmark über einem Gebot von knapp 7,3 Milliarden Dollar, das US-Steel-Konkurrent Cleveland-Cliffs gemacht hatte. So verdeutlichte Cleveland-Cliffs, bereits Ende Juli einen hohen Aufpreis auf den Aktienkurs von US-Steel geboten zu haben - ein Angebot, das aber als "unverhältnismäßig" abgelehnt worden sei.

Cleveland-Cliffs, das in der Vergangenheit eher als Eisenerz-Bergbauunternehmen statt als Stahlproduzent in Erscheinung trat, hatte in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Übernahmen abgeschlossen. Zunächst kaufte es AK Steel Holding und dann das US-Geschäft des europäischen Stahlgiganten ArcelorMittal . Die Zukäufe machten Cleveland-Cliffs zu einem wichtigen Betreiber traditioneller Hochöfen in den USA und verhalfen dem Unternehmen zum Einstieg in das hochprofitable Geschäft der Stahlproduktion für die Automobilindustrie./mis/tih