adidas AG05
01.03. 21:59 186,800€ -0,19%
Puma SE05
01.03. 21:45 41,780€ -1,44%
18.10. 11:36

AKTIEN IM FOKUS: Starke Quartalszahlen bringen Adidas zum Laufen - Puma erholt


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Adidas-Aktien sind am Mittwoch nach starken Quartalszahlen und einer optimistischeren Prognose wieder auf dem Weg in Richtung ihres im August erreichten Jahreshochs. Sie kletterten am Vormittag bis auf 180 Euro und damit auf den höchsten Stand seit fast sechs Wochen.

Zuletzt notierten sie etwas darunter bei 178,50 Euro mit einem Zuwachs von 4,4 Prozent, womit sie den ersten Platz im wenig bewegten Leitindex Dax einnahmen. Das mittelfristige Chartbild sieht nun mit dem deutlichen Überspringen der 50-Tage-Linie wieder freundlicher aus. Die Kursverluste aus dem sehr schwachen September sind größtenteils aufgeholt.

Im MDax beeinflussten die Nachrichten von Adidas die Papiere von Puma SE positiv. Sie erholten sich mit einem Plus von 3,5 Prozent von ihrer jüngsten Schwäche.

"Die unerwartet starken Quartalszahlen resultierten nicht nur aus dem Abverkauf von Yeezy-Beständen, sondern auch aus einer überraschend starken Entwicklung des übrigen Geschäfts", lobte Analyst Thomas Maul von der DZ Bank in seiner ersten Reaktion zu den Adidas-Zahlen.

"Das dritte Quartal war noch stärker als gedacht", schrieb Analyst Adam Cochrane von der Deutschen Bank. Er bleibt optimistisch für den Sportartikelhersteller, der sich noch in der frühen Phase der Wende zum Positiven befinde. UBS-Analystin Zuzanna Pusz glaubt, dass die Anleger die verbesserte Ergebnisprognose für das Gesamtjahr noch für zu konservativ halten könnten. Denn immerhin impliziere sie für das vierte Quartal noch einen hohen Fehlbetrag trotz des positiven Trends.

Die Adidas-Aktien sind seit Ende des vergangenen Jahres wieder auf dem Vormarsch. Die Trendwende ging einher mit dem Wechsel an der Konzernspitze. Seit Björn Gulden die Geschäfte bei Adidas steuert, scheinen die Investoren wieder mehr Vertrauen zu gewinnen. Gekommen war er vom Konkurrenten Puma.

Seit dem im vergangenen November mit 93,40 Euro markierten tiefsten Stand seit 2016 haben die Adidas-Titel mittlerweile um 91 Prozent zugelegt, seit Jahresanfang haben Anleger 40 Prozent Gewinn eingefahren. Nur die Rüstungsaktien von Rheinmetall sind im Dax in diesem Jahr bisher noch etwas besser gelaufen. Puma indes haben mit einem Verlust von 7,6 Prozent seit Anfang des Jahres gegenüber Adidas das Nachsehen./ajx/gl/tih