Nordex SE05
26.02. 12:06 9,271€ -1,73%
14.11. 07:00

EQS-News: Nordex Group erzielt im dritten Quartal ein positives EBITDA und bestätigt Jahresprognose (deutsch)


Nordex Group erzielt im dritten Quartal ein positives EBITDA und bestätigt Jahresprognose

^
EQS-News: Nordex SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Nordex Group erzielt im dritten Quartal ein positives EBITDA und bestätigt
Jahresprognose

14.11.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Umsatz wächst in den ersten neun Monaten 2023 um 16 Prozent auf 4,5 Mrd.
EUR

* EBITDA-Marge steigt im dritten Quartal auf 2,8 Prozent und beläuft sich
bis Ende September auf minus 1,5 Prozent

* Installationen erhöhen sich im dritten Quartal auf 2,4 Gigawatt

* Auftragsbestand übersteigt 10 Mrd. EUR

* Working-Capital konstant bei minus 10,2 Prozent

* Prognose für das Gesamtjahr bestätigt

Hamburg, 14. November 2023. Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat im
dritten Quartal einen Umsatz von 1,7 Mrd. EUR erzielt. Auf Basis der
zurückliegenden neun Monate des Geschäftsjahres 2023 stieg der Umsatz um 16
Prozent auf 4,5 Mrd. EUR (9M/2022: 3,9 Mrd. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich im dritten Quartal auf
48 Mio. EUR (3Q/2022: minus 27 Mio. EUR) und belief sich in den ersten neun
Monaten 2023 auf minus 67 Mio. EUR (9M/2022: minus 200 Mio. EUR). Die
EBITDA-Marge entspricht somit minus 1,5 Prozent (9M/2022: minus 5,2
Prozent).

Operative Entwicklung

In den ersten drei Quartalen 2023 belief sich der Auftragseingang im Segment
Projekte auf 4,9 GW (9M/2022: 4,4 GW); dies entspricht einem Wert von 4,1
Mrd. EUR (9M/2022: 3,6 Mrd. EUR). Dabei betrug der durchschnittliche
Verkaufspreis in Euro je Megawatt Leistung (ASP) 0,79 Mio. EUR/MW im dritten
Quartal und ist durch den regionalen Mix beeinflusst. 63 Prozent der neuen
Aufträge entfielen auf Europa, 25 Prozent auf Lateinamerika und 12 Prozent
auf Nordamerika. Per Ende September 2023 verfügte die Nordex Group über
einen Auftragsbestand von knapp 10,2 Mrd. EUR (9M/2022: 9,7 Mrd. EUR). Davon
entfallen 6,7 Mrd. EUR (9M/2022: 6,5 Mrd. EUR) auf das Segment Projekte und
3,6 Mrd. EUR (9M/2022: 3,1 Mrd. EUR) auf das Segment Service.

Die Nordex Group steigerte ihre Turbinenproduktion leicht von 4,9 GW im
Vorjahr auf 5,0 GW. Die Produktionsleistung bei den Rotorblättern betrug
unverändert insgesamt 3.358 Stück (9M/2022: 3.357 Rotorblätter); davon
fertigte das Unternehmen in seinen eigenen Werken 802 Rotorblätter (9M/2022:
879 Rotorblätter) und bezog von externen Zuliefern 2.556 Rotorblätter
(9M/2022: 2.478 Rotorblätter).

In den ersten neun Monaten 2023 hat die Nordex Group insgesamt 1.090
Windenergieanlagen in 24 Ländern mit einer Gesamtleistung von 5,5 GW
installiert (9M/2022: 791 Windenergieanlagen in 17 Ländern mit einer
Gesamtleistung von 3,6 GW). Auf Europa entfielen 61 Prozent der
Installationen, auf Lateinamerika 25 Prozent sowie auf Nordamerika und den
Rest der Welt jeweils 7 Prozent. Aus diesen Errichtungen resultierten im
Berichtszeitraum im Segment Projekte Umsatzerlöse in Höhe von 4,0 Mrd. EUR
(9M/2022: 3,5 Mrd. EUR). Im Segment Service belief sich der Umsatz per Ende
September auf 482 Mio. EUR (9M/2022: 398 Mio. EUR).

Finanzkennzahlen im Überblick

Die Bilanzsumme erhöhte sich zum 30. September 2023 gegenüber dem Jahresende
2022 von 4,8 Mrd. EUR auf 5,0 Mrd. EUR. Die Eigenkapitalquote belief sich
zum 30. September 2023 auf 18,8 Prozent (31. Dezember 2022: 18,5 Prozent).
Die Nettoliquidität betrug 344 Mio. EUR (31. Dezember 2022: 244 Mio. EUR).
Die auf den Konzernumsatz bezogene Working-Capital-Quote lag stabil bei
minus 10,2 Prozent (31. Dezember 2022: minus 10,2 Prozent).

José Luis Blanco, CEO der Nordex SE, sagt: "Das dritte Quartal war für die
Nordex Group von einem hohen Installationsniveau geprägt. Folglich haben wir
umsatz- und ergebnisseitig eine Verbesserung erzielt, da Projekte mit
höherer Marge abwickelt wurden. Mit Blick auf das vierte Quartal erwarten
wir ebenfalls eine hohe Intensität mit einigen kurzfristigen
Herausforderungen, die sich in einer erhöhten Volatilität bei der
Projektabwicklung abzeichnen kann. Daher ist eine planmäßige Ausführung
wichtig, um unsere Profitabilität weiter zu steigern."

Der vollständige Zwischenbericht zum 30. September 2023 ist nun auf der
Homepage der Nordex Group im Bereich Investor Relations unter
"Publikationen" verfügbar (ir.nordex-online.com). Der
Konzern-Zwischenlagebericht und der verkürzte Konzernzwischenabschluss
wurden keiner prüferischen Durchsicht unterzogen.

Kennzahlen der Nordex Group

(Mio. EUR) 30.9.2023 30.9.2022 Veränd. (%)
Umsatz 4.477 3.873 15,6
davon Segment Service 482 398 21,3
Gesamtleistung 4.424 3.892 13,6
EBITDA -66,6 -199,8 66,7
EBITDA-Marge -1,5 % -5,2 % 3,7 PP
EBIT-Marge (bereinigt um PPA) -4,5 % -8,4 % 3,9 PP
Konzernergebnis -334 -372 10,2
Investitionen 83,0 124,6 -33,4
Free Cashflow -283,4 -458,0 38,1
Working-Capital-Quote (31.12.) -10,2 % -10,2 % 0,0 PP
Flüssige Mittel (31.12.) 642 634 1,4
Nettoliquidität (31.12.) 344 244 40,9
Eigenkapitalquote (31.12.) 18,8 % 18,5 % 0,3 PP
Auftragseingang (Projekte) 4.143 3.647 13,6
Auftragseingang (Service) 742 471 57,6
Auftragsbestand (Projekte) 6.655 6.523 2,0
Auftragsbestand (Service) 3.594 3.144 14,3
Ansprechpartner für Rückfragen der Presse:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: 040 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Rückfragen von Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 152 0902 4029
fzander@nordex-online.com

Tobias Vossberg
Telefon: +49 173 457 3633
tvossberg@nordex-online.com

Torben Rennemeier
Telefon: +49 152 3461 7954
trennemeier@nordex-online.com

---------------------------------------------------------------------------

14.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1771463

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1771463 14.11.2023 CET/CEST

°