LS - EUR/USDLS
02.03. 13:00 1,08350 +0,28%
27.11. 12:41

Devisen: Euro legt zum US-Dollar leicht zu


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag bis zum Mittag leicht gestiegen. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,0950 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,0916 Dollar festgesetzt.

Der Euro bewegt sich aktuell in der Nähe seines höchsten Stands seit gut drei Monaten. Auftrieb kam in den vergangenen Wochen vor allem von rückläufigen Zinserwartungen mit Blick auf die US-Notenbank Fed. Von den Währungshütern werden aktuell keine weiteren geldpolitischen Straffungen mehr erwartet. Vielmehr wird für kommendes Jahr auf eine konjunkturelle Abkühlung und erste Zinssenkungen spekuliert.

Fundamentale Einflüsse durch neue Konjunkturdaten gab es am Vormittag nur wenige. Am Nachmittag dürften Anleger einen Auftritt von EZB-Präsidentin Christine Lagarde vor dem Europäischen Parlament im Auge behalten. Es handelt sich um eine regelmäßige Anhörung vor den Parlamentariern./bgf/jkr/mis