Evotec SE05
19.07. 21:45 8,580€ -1,94%
28.05. 07:30

EQS-News: Evotec und CHDI Foundation verlängern strategische Huntington-Allianz (deutsch)


Evotec und CHDI Foundation verlängern strategische Huntington-Allianz

^
EQS-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec und CHDI Foundation verlängern strategische Huntington-Allianz

28.05.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

__TOKEN__0__0__

* Langjährige Allianz zwischen Evotec und CHDI zur Entwicklung von
Therapeutika für die Huntington-Krankheit

* Eine der größten strategischen Wirkstoffforschungs-Allianzen von
Evotec

Hamburg, 28. Mai 2024:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN:
DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute die Verlängerung ihrer 20-jährigen
Zusammenarbeit mit der CHDI Foundation, Inc. ("CHDI") bekannt. CHDI ist eine
gemeinnützige biomedizinische Forschungsorganisation, die ausschließlich
durch private Finanzierung unterstützt wird. Ihr Fokus liegt auf der
gemeinsamen Entwicklung von Therapien, die das Leben der von der
Huntington-Krankheit Betroffenen maßgeblich verbessern sollen. Die
Kollaboration soll das grundlegende wissenschaftliche Verständnis der
Krankheit erweitern und damit die Entwicklung neuer wirksamer Behandlungen
unterstützen.

Die Kollaboration nutzt Evotecs integrierte Neurologie-Plattform und ihre
breite Expertise in der ZNS-Wirkstoffforschung und -entwicklung. Sie deckt
ein breites Spektrum an Biologie- und Chemiedienstleistungen ab, die von der
Substanz- und Bibliotheksverwaltung, der Validierung von Zielmolekülen, der
Stammzellforschung, dem High-Content-Screening, der computergestützten
Chemie, der Pharmakologie, der Proteinproduktion sowie der Entdeckung und
Validierung von Biomarkern an mehreren Standorten unterstützt werden. Die
seit 2006 bestehende Zusammenarbeit zählt zu den größten strategischen
Wirkstoffforschungs-Allianzen von Evotec.

Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, sagte: "Wir sind
erfreut, dass CHDI den Wert unserer langen und sehr kooperativen Beziehung
erkennt. Wir sind besonders stolz darauf, gemeinsam mit unseren Kolleg:innen
von CHDI einen Beitrag zum Kampf gegen die Huntington-Krankheit leisten zu
können. Dies unterstreicht unser gemeinsames Engagement, neue Therapien für
die von dieser verheerenden Krankheit betroffenen Menschen zu finden."

Dr. Robert Pacifici, Chief Scientific Officer von CHDI, fügte hinzu: "Über
die letzten 20 Jahre waren unsere Kolleg:innen von Evotec von entscheidender
Bedeutung für CHDIs präklinische Forschungsprogramme und wichtige
wissenschaftliche Verbündete bei unserer Aufgabe, Therapeutika für Menschen
mit Huntington zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer
langjährigen und produktiven Forschungszusammenarbeit in der Zukunft."

Über die Huntington-Krankheit
Die Huntington-Krankheit ist eine Erbkrankheit, die durch eine Veränderung
(Mutation) im Huntingtin-Gen verursacht wird. Jedes Kind mit einem
Elternteil, das unter dieser Erkrankung leidet, erbt diese Mutation mit
einer Wahrscheinlichkeit von 50%. Als Folge dieser Gen-Veränderung
degenerieren Gehirnzellen und sterben ab und führen so zu kognitiven und
körperlichen Beeinträchtigungen, die im Verlauf der Krankheit signifikanten
Einfluss auf die Lebensqualität des Betroffenen haben und schließlich zum
Tod führen. Die Krankheit bricht gewöhnlich im mittleren Alter, bei einigen
jedoch bereits in der frühen Kindheit oder erst im hohen Alter aus, und
nimmt einen schweren Verlauf. Sobald die Krankheit ausgebrochen ist,
verbleibt Patienten eine Lebensdauer von ca. 15 bis 20 Jahren. Gegenwärtig
gibt es keine Möglichkeiten, die Symptome der Krankheit zu unterdrücken oder
das Fortschreiten dieser Krankheit zu verlangsamen. Schätzungen zufolge
leiden ca. 30.000 Menschen in den USA unter dieser Krankheit und bei
weiteren mindestens 150.000 Menschen besteht das Risiko, dass die Krankheit
irgendwann ausbricht.

Über die CHDI Foundation, Inc.
Die CHDI Foundation ist eine privatfinanzierte, gemeinnützige
biomedizinische Forschungsorganisation, die sich mit einer einzigen
Krankheit, der Huntington-Krankheit, befasst. Unsere Aufgabe ist es,
gemeinsam Therapeutika zu entwickeln, die das Leben der von der
Huntington-Krankheit betroffenen Menschen wesentlich verbessern werden. Um
dies zu erreichen, verwaltet CHDI ein vielfältiges Portfolio an
Forschungsprojekten über ein neuartiges virtuelles Modell, das die
wissenschaftliche Zusammenarbeit fördert, um eine direktere Verbindung
zwischen innovativer Forschung, Wirkstoffforschung und klinischer
Entwicklung herzustellen. Dies trägt dazu bei, die translationale Kluft zu
überbrücken, die häufig zwischen akademischer und industrieller Forschung
besteht und die zu kostspieligen Verzögerungen bei der therapeutischen
Entwicklung führt. Unsere Aktivitäten reichen von der Erforschung der
Biologie bis zur Identifizierung und Validierung von therapeutischen Targets
und von der Entdeckung und Entwicklung von Wirkstoffen bis zu klinischen
Studien. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.chdifoundation.org.

Über Evotec SE
Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell,
um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten
verfügbar zu machen. Die multimodale Plattform des Unternehmens umfasst eine
einzigartige Kombination innovativer Technologien, Daten und
wissenschaftlicher Ansätze für die Erforschung, Entwicklung und Produktion
von first-in-class und best-in-class pharmazeutischen Produkten. Evotec
bietet Partnerschaften und Lösungen zur Pipeline Co-creation von allen
Top-20 Pharma- und mehr als 800 Biotechnologieunternehmen, akademischen
Institutionen und anderen Akteure des Gesundheitswesens an. Evotec ist
strategisch in einem breiten Spektrum aktuell unterversorgter medizinischer
Indikationen aktiv, darunter z. B. Neurologie, Onkologie sowie Stoffwechsel-
und Infektionskrankheiten. Evotecs Ziel ist es, in diesen Bereichen die
weltweit führende "co-owned Pipeline" innovativer Therapieansätze aufzubauen
und verfügt bereits jetzt über ein Portfolio von mehr als 200 proprietären
und co-owned F+E-Projekten von der frühen Forschung bis in die klinische
Entwicklung. Weltweit arbeiten mehr als 5.000 hochqualifizierte Menschen für
Evotec. Die 17 Standorte des Unternehmens bieten hochsynergistische
Technologien und Dienstleistungen und agieren als komplementäre
Exzellenzcluster. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec und LinkedIn.

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Angaben über zukünftige
Ereignisse, wie das beantragte Angebot und die Notierung von Evotecs
Wertpapieren. Wörter wie "erwarten", "annehmen", "schätzen",
"beabsichtigen", "können", "planen", "potenziell", "sollen", "abzielen",
"würde", sowie Abwandlungen dieser Wörter und ähnliche Ausdrücke werden
verwendet, um zukunftsbezogene Aussagen zu identifizieren. Solche Aussagen
schließen Kommentare über Evotecs Erwartungen für Umsätze, Konzern-EBITDA
und unverpartnerte F+E-Aufwendungen ein. Diese zukunftsbezogenen Aussagen
beruhen auf den Informationen, die Evotec zum Zeitpunkt der Aussage
zugänglich waren, sowie auf Erwartungen und Annahmen, die Evotec zu diesem
Zeitpunkt für angemessen erachtet hat. Die Richtigkeit dieser Erwartungen
kann nicht mit Sicherheit angenommen werden. Diese Aussagen schließen
bekannte und unbekannte Risiken ein und beruhen auf einer Anzahl von
Annahmen und Schätzungen, die inhärent erheblichen Unsicherheiten und
Abhängigkeiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von
Evotec liegen. Evotec übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung, in dieser
Mitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen im Hinblick auf Veränderungen
der Erwartungen von Evotec oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen
oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren
oder zu revidieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Medien

Gabriele Hansen
SVP Head of Global Corporate Communications
Gabriele.Hansen@evotec.com

Hinnerk Rohwedder
Director of Global Corporate Communications
Hinnerk.Rohwedder@evotec.com

Investor Relations

Volker Braun
EVP Head of Global Investor Relations & ESG
Volker.Braun@evotec.com

---------------------------------------------------------------------------

28.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Evotec SE
Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 560 81-0
Fax: +49 (0)40 560 81-222
E-Mail: info@evotec.com
Internet: www.evotec.com
ISIN: DE0005664809
WKN: 566480
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime
Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg,
Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange;
Nasdaq
EQS News ID: 1911995

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1911995 28.05.2024 CET/CEST

°